Lohnt sich Live-Video-Shopping für den regionalen Einzelhandel in 2021?

Live-Shopping großer Trend weltweit – nicht erst seit der Corona-Pandemie. Wir von SofaTour haben dies hinterfragt und basierend auf unseren bisherigen Live-Shopping Events können wir folgende Annahmen treffen.

Die Vorbereitung – Live-Video Shopping selbst machen

Für das Live-Video Shopping im klein- und mittleren Einzelhandel ist die Aufwand-Nutzen-Betrachtung von hoher Bedeutung. Mit einem einfachen aber effizienten Konzept sind die Aufwände sehr gering, der Nutzen allerdings kann sehr groß sein.

In der Testphase testet man u.a. die Technik, die Abläufe, die Kommunikationswege oder die Bewerbung des Events, um möglichst viele potentielle Kunden erreichen zu können.

 

Die Sendezeit beim Live-Video Shopping

Dabei bieten sich Sendezeiten an, die sich nach dem Shopbetreiber, den Öffnungszeiten, oder den Kundenwünschen richten. Gute Erfahrungen konnten wir bereits mit Zeiten kurz nach Ladenschluss aber auch während den Öffnungszeiten sammeln. Eine kurze Meldung an Tür teilt einfach mit, dass man gerade ein Live-Shopping Event veranstaltet.

Kunden, die Sie ansprechen können:

Wir sehen u.a. drei Kundengruppen:

  1. die „Beobachter“, die sich das neue Format erstmal anschauen,
  2. die potentiellen Neukunden, die ein neue Fachgeschäft mit kompetenter Beratung kennen lernen und
  3. die Bestandskunden, die gerne erfahren möchten, was es Neues gibt und in Verbindung bleiben möchten

 

Die Kosten-Nutzen-Betrachtung

Lohnt sich Live-Video Shopping?

Die grobe Kosten-Nutzen-Betrachtung für Live-Video Shopping im Einzelhandel

Nehmen wir an, wir nutzen die unternehmenseigene Facebook-Seite, über die wir Live streamen. Dies hat in unserem Beispiel ca. 500 Abonnenten, wobei nur ein Teil davon als „aktiv“ betrachtet werden kann. Gehen wir weiter davon aus, dass wir einmal pro Woche live gehen, für ca. 15 min. Dabei sind im Schnitt anfangs ca. 15 Abonnenten live dabei. Im Nachgang des Live-Events werden wir zwischen 200-500 View dazu haben (innerhalb von 3-7 Tagen).

 

Unsere Erfahrungswerte im Live-Video Shopping

Aus unseren Erfahrungen können wir nun daraus schließen, dass kurz- und mittelfristig ca. 5-10 Personen einen Umsatz daraus tätigen – d.h. 2% der Gesamtzahl der Nutzeransichten eines Posts. Bei einem durchschnittlichen Umsatz von 50€ resultiert daraus 250€ -500€ Umsatz. Nochmals zur Erinnerung: die Sendezeit beträgt 15 min, mit Vor- und Nachbereitung sollten insgesamt 30-40min veranschlagt werden.

Potential von Live-Video Shopping für den Einzelhandel in Deutschland

Folgende Grafik zeigt eine vorläufige Abschätzung des Potentials für Live-Shopping beim deutschsprachigen Einzelhandel.

Grafik-Live-Shopping-Einzelhandler-2021


Fazit: Lohnt sich Live-Shopping im regionalen Einzelhandel?

Unter Betrachtung des Kosten-Nutzen-Aufwands kann mit dem richtigen Konzept und Herangehensweise eine wirtschaftliche Umsetzung erzielt werden. Der Trend des Live-Shopping ist da und kommt zunehmend nach Europa und Deutschland – sicherlich nicht genauso wie in Asien oder den USA – aber er wird definitiv Bestandteil der zukünftigen Kundeninteraktion im Einzelhandel sein.